Neue Technologien zu entwickeln, ausgetretene Pfade zu verlassen und zukunftsfähige Konzepte zu finden – dieses Ziel hatte der Japaner Kibataro Oki vor Augen, als er 1881 die OKI Electric Industry Company Unlimited – zunächst unter dem Namen Meikosha Ltd – in Tokio gründete.

Schon wenige Jahre später profilierte sich das Unternehmen als erster japanischer Hersteller von Telefonanlagen. Heute bedient OKI Electric die Geschäftsfelder Telekommunikation, Informationssysteme und elektronische Bauteile und gehört mit einem Gesamtumsatzvolumen von etwa 4,5 Milliarden Dollar zu den Top 30 auf der Welt bei den Herstellern von Halbleitern und Kommunikationslösungen. OKI beschäftigt etwa 23.000 Mitarbeiter rund um den Globus, unterhält Fertigungsstätten in Japan, Thailand, den USA und Schottland und investiert jährlich über 500 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung. Damit treibt der Konzern gezielt Zukunftstechnologien wie LED (Light Emitting Diode) oder Iris-Erkennung voran.

Mit dem Einsatz von Innovationen und Spitzen-Technologie verfolgt OKI Electric sein oberstes Ziel: Komplexe Technik zu vereinfachen und seinen Kunden Mittel an die Hand zu geben, um die Mitarbeiterproduktivität zu erhöhen und die geschäftliche Kommunikation effizienter zu machen. OKI positioniert sich damit als Kommunikationsunternehmen neuen Stils, das für erstklassige Produkte und Schlüsseltechnologien steht.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie Interesse an einem Produkt von OKI haben!

OKI Produkt-Aktionen

OKI Produktportfolio 2016

OKI Produkt Portfolio 2016